Dieser umfassende und sehr modern anmutende Sammlungsauftrag hat mit einer Ausnahme auch heute noch Gültigkeit. Diese Ausnahme betrifft die schriftliche Überlieferung, die seit dessen Gründung 1901 im Stadtarchiv gesammelt und aufbewahrt wird.

Der heutige Sammlungsbestand umfasst wohl an die 20.000 Einzelexponate. Die genaue Anzahl der Objekte wird erst nach Abschluss der derzeit laufenden wissenschaftlichen Inventarisation in einigen Jahren bekannt sein.

In der Dauerausstellung werden etwa 5.000 Exponate präsentiert. Die nicht gezeigten Objekte lagern im Hausdepot im Mittertor sowie in einem Außendepot.